LANGARTNEWS

lobendes und kritisches | Manfred Lang


002 | Gern gesagt

 

18 Mai 2017

 

Ich möcht Danke sagen. Nicht aus Altersmilde. Aus Überzeugung.

Danke Almuth Spiegler.

Ihre Berichte über Ausstellungen in der Presse haben sich in letzter Zeit gewandelt.

Von für mich mehr oder weniger fast anonymen Kritizismen zu konstruktiven Statements.

Sie bringen zum Nachdenken und sich selbst zum Hinterfragen. Wie zB der Bericht über die Lassnig-Ausstellung in der Albertina. Hab ich mir gleich drauf auch aus Spieglers Blickwinkel angeschaut. Mit anderer, positiveren Einstellung gegenüber Lassnigs Kunst. Hat mich froh gemacht. Und dankbar.

 

Kaum kritisiere ich Minister Drozda, muss ich ihn auch schon loben.

Die Erhöhung des Biennale Budgets ist wirklich notwendig geworden.

Und die Schaffung eines permanenten Biennale Büros, das sich im Vorfeld

um die organisatorischen Belange kümmert, gibt der Kuratorin, dem Kurator die Freiheit,

sich nur mehr um die künstlerischen Belange zu kümmern. Gut so.

 

mml

001 | Eine tolle Ausstellung und ein durchsichtiger Plan

 

5 Mai 2017

 

Zuerst also die aktuelle Ausstellung bei Dagmar Chobot.

Neue Zeichnungen von Felix Waske. Da ist Ehrerbietung fällig für einen Künstler mit solch zeichnerischer Höhe und Sensibilität. Es ist schön sich in diesen Zeichnungen zu verlieren, Waskes Welt mit der eigenen zu erforschen. Hingehen, ansehen.

 

Und dann wieder einmal Minister Drozda. Der mit einem neuen Plan gerne die Kulturzügel in der Hand halten, bei den Museen mitreden und die Direktorinnen und Direktoren ein bissl an seine politische Kandare nehmen will. Es kann ja schließlich nicht sein, dass die alle vorrangig nur an ihre Häuser denken und sich nicht vorab gemeinsam so abstimmen, wies dem Masterplan des Ministers entspricht.

Agnes Husslein – die Qualifizierteste - wurde ja eh schon mit dünnen Argumenten entcomplianciert. Und Klaus Albrecht Schröder soll ja schließlich auch nicht in den Imagehimmel wachsen und ein Weltmuseum statt die drittgrößte Grafiksammlung der Welt führen wollen.

Also schaumma einmal, was aus den Ministerplänen so wird.

 

mml