037 | Unsere wichtigsten expressionistischen Künstler sind Oskar Kokoschka und Herbert Boeckl.

 

Oskar ist weltberühmt – Herbert ist österreichberühmt.

Kokoschka ist ein sehr guter Zeichner.

Boeckl ist ein herausragender Zeichner.

Die Ausstellung in der Albertina Modern beweist dies nachdrücklich.

Woran liegt es, dass nicht Boeckl weltberühmt ist?

An seiner vielleicht resignativen Bescheidenheit gegenüber Kokoschka

oder an dessen mit aller Raffinesse betriebenen Ego-Laufbahn des herausragenden Kunststars.

Wie auch immer – Beide haben diese wichtige gemeinsame Ausstellung verdient.

Eine Beobachtung hat mich allerdings traurig gestimmt,

weil ein nicht unerheblicher Teil der AusstellungsbesucherInnen

an den Zeichnungen zügiger vorbeizog wenn Boeckl danebensteht und nicht Kokoschka.

Traurig aber wahr. Aber wie auch immer – eine wichtige Ausstellung.


mml

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0